Donnerstag, 3. Juni 2010

Ich weiß...

...ich bin richtig schreibfaul, nähfaul,lächelfaul,aufräumfaul,redefaul.......

Nichts geht mir derzeit richtig leicht von der Hand...

Viel zu wenig, ich darf kann und möchte, und viel zu viel, ich muss sollte und kann nicht....

Aber auch das wird wieder anders.....HOFFENTLICH!!!!

Umso mehr ist es dann eine Freude und Verwunderung, dass wenn ich nicht ganz so "gesellschaftsfähig", motzig, unkomunikativ und zugegebenermasen unausstehlich bin, so liebe Dinge geschehen und ganz liebe Menschen an mich denken....

.....seht doch......

Von der allerliebsten Anita, ein Tauschpaket. Ich war so gerührt... Die Kekse... na ja... schon gefuttert.....
Schwester im Herzen, ich drücke dich von Herzen!!!! Ich meld mich noch persönlich bei dir!!!

Von der lieben Bernadette, allerliebsten Dank, wie gesagt , ich hoffe die Sachen passen eurem Spatz!!!
Und ach ja... im Paket war noch mehr drin, aber meine Kiddys haben flitterfinke Hände!!!! Grins...
....und dann noch von der lieben Omi... Ein wunderhübsches Schminktischchen!!!! Freu, freu... ist das nicht herrlich... fetten Knutscher für dich!!!!


Hmmmmmm, sollte ich wohl ne Weile weiter so frustig sein???? Das sich das so auswirken kann war mir unbekannt?! Vielleicht wird ja dann doch noch mein Traum vom total weissen Nähzimmertraum wahr? Oder der Rest des Hauses tüncht sich ganz von selbst in weiß??? Oder Herr Ikea denkt sich er macht mir mal ne Freude und ich darf so ganz ohne Kohle shoppen gehn???? Oder ich hab einfach so mal nen ganzen Tag für mich??? Das halt einfach alles mal wieder etwas leichter wird, innen drin.......


Ganz faul war ich doch nicht, morgen mehr. Nur Fotos hochladen dauert heut extrem lang, mir tun jetzt doch schon die Pobacken weh vom sitzen......

Liebe Grüße

Eure Karin

Kommentare:

  1. Hallo karin,..ich kenne dieses Gefühl...ich wollte so viel schaffen,perfekt..allen recht und immer da sein..ich mußte lernen Nein zu sagen...und du hast liebe Menschen um dich...die akzeptieren ein Nein...und mir hift ..einen Ort vorzustellen den du dir selbst erschafft...wo du alles so hast wie du es magst und nur du kennst ihn...dann kann man die Gedanken mal hinschweifen lassen...deinen ort der seelenruhe....fühl dich mal umarmt...die colli...glg

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ja, das kenn ich nur allzu gut. Je mehr ich mir vornehme, desto gelähmter fühle ich mich und nix geht mehr. Vielleicht hilft Dir auch eine Liste, die Du Dir schreibst, wo Du dann auch siehst, WAS Du alles schaffst und geschafft hast?!?

    Der gedankliche Ruheort ist mir allerdings auch sehr bekannt - ich such den auch manchmal zum "abrasten" auf!

    Lg, Karin!

    AntwortenLöschen
  3. liebe karin,
    ich muss mich anschließen, kenne ich auch all zu gut..und dank dir muss ich schmunzeln (über die pobacken*wehtun)..an solchen tagen nehme ich mir einfach NUR EINE sache vor und versuche mich auszuruhen, das nächste kommt dann vonn alleine wieder..
    das schminktischen ist ein SCHMUCKSTÜCK !! tolles omageschenk !
    viel freude damit
    und liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen